FERTIGHAUSTRÄUME

Holz aus Überzeugung

Ökologisch wohnen – das ist für den renommierten Fertighaushersteller Magnum Vollholz.Design Auftrag und beinahe eine Frage der Ehre. „Wir stellen unsere Häuser aus Überzeugung in Vollholzbauweise her. Damit garantieren wir höchste Wohnqualität und sichern die Zukunft für unsere Nachwelt“, betont Geschäftsführer und Eigentümer Ing. Johann Braunsdorfer.

Kein Haus wie das andere, weil kein Mensch dem anderen gleicht!
Leidenschaft Holz. Magnum-Wandsysteme sind aus massivem Vollholz.
Natürlich. Lebendiger Baustoff Holz im absoluten Einklang mit moderner Architektur.

Magnum Vollholz.Design-Wandsysteme aus massivem Vollholz, in die bereits im Werk die nötigen Installationskanäle für Elektro oder Sanitär eingefräst werden – und bei denen man nicht erst lange überlegen muss, wo man das schwere Küchenkästchen überhaupt montieren darf. Denn das massive Vollholzsystem erlaubt praktisch überall Befestigungen durch einfaches Schrauben.

  Das ist freilich bei Weitem nicht der einzige Vorteil. „Holz hat als natürlicher Baustoff eine unglaubliche Renaissance erlebt“, sagt Johann Braunsdorfer. „Das ist aber nicht weiter verwunderlich, denn die bauphysikalischen und bautechnischen Werte sind hervorragend und das Wohnklima unübertroffen.“

  Dass man voll auf Holz setzt, wird bereits im Firmennamen plakativ transportiert: Magnum Vollholz.Design lässt erst gar keinen Zweifel an der Philosophie des Unternehmens aufkommen. Es ist die Leidenschaft für Holz, die die Mitarbeiter von der Firmenspitze bis zu den Montagetrupps eint.

  Eine Leidenschaft, die natürlich auch der Kunde spürt. Spätestens dann, wenn er den Unterschied so richtig fühlen kann: das angenehme Wohnklima und die hervorragende Qualität der Raumluft, die eben durch den durchgehenden und konsequenten Einsatz von Naturbaustoffen erreicht wird.

  Am Ende steht ein angenehmes Raumklima. „Das beginnt nicht beim Innenausbau, sondern bereits bei der Auswahl baubiologisch unbedenklicher Materialien für die Basisbaustoffe“, sagt der Magnum Vollholz.Design-Geschäftsführer und Eigentümer Ing. Johann Braunsdorfer. „Wir haben jahrelang mit renommierten Unternehmen und Instituten zusammengearbeitet und dabei ein Konzept entwickelt, das ein angenehmes Klima schafft, aber auch Natur und Umwelt schützt.“

  Der Beitrag zum Klima- und Umweltschutz lässt sich durchaus quantifizieren: Durch den Bau eines Magnum Vollholz.Design-Hauses wird der CO2-Ausstoß um rund 50 Tonnen reduziert – das ist jene Menge, die ein Mittelklasseauto im Lauf von 20 Jahren abgibt.

Die Häuser bestehen größtenteils aus heimischen Nadelhölzern und kontrolliertem Anbau, was enorme Mengen an Treibhausgasen bindet und den Energieeinsatz auf ein Minimum reduziert, da Holz nachwächst – und dabei keine Energie verbraucht.

  Natürlich verlässt man sich nicht auf den Baustoff Holz alleine. So werden für den Betrieb des Hauses auch ausschließlich Wärmepumpen mit Arbeitszahlen von mindestens 4 eingesetzt. Das heißt: Für 1 kW Strom kommen 4 kW Wärme retour!

  Die Angst, dass ökologisches Bauen im Widerspruch zu modernem und ansprechendem Design stehen muss, wird von Magnum Vollholz.Design locker widerlegt. Braunsdorfer: „Das Grundprinzip unserer Planung lautet: Wir holen durch lichtdurchflutete, großzügige und zum Garten ausgerichtete Räume die Natur ins Haus, die Übergänge zwischen drinnen und draußen verschwimmen – dadurch entstehen eine einzigartige Atmosphäre und eine außergewöhnlich hohe Lebensqualität.“

  Dabei wird freilich auf ein weiteres Prinzip niemals vergessen: Jedes Magnum Vollholz.Design-Haus ist ein Unikat! „Die Menschen haben so unterschiedliche Vorstellungen vom Leben und Wohnen, da müssen natürlich auch die Häuser auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner ausgerichtet sein“, sagt Braunsdorfer. Am Beginn stehen daher immer ausführliche Analysegespräche mit Designern, Architekten, Technikern und Energieberatern. Alle Wünsche und Vorgaben fließen in die Planungen ein. Am Ende steht dann ein maßgeschneidertes Traumhaus.

Maßgeschneidert werden auch die Details, etwa bei Elektro- und Sanitärinstallationen oder der Haustechnik. „Unsere Aufgabe ist es dann, die Interessen und Wünsche unserer Kunden mit ihrem Budget in Einklang zu bringen und ein modernes, umweltschonendes und ökologisches Konzept für das Haus zu entwickeln!“

Im Gespräch

Ing. Johann Braunsdorfer, Geschäftsführer und Eigentümer

Es heißt, man kann in Ihren Häusern so richtig „aufatmen“? 

Ja, weil die Luft spürbar besser ist in unseren Häusern! Wir setzen schadstoffarme Baustoffe ein, zusätzlich nimmt das Holz Schadstoffe auf und reguliert das Klima. Außerdem ermöglichen innovative Lüftungskonzepte freies Atmen ohne Zugluft und dauerndes Lüften.

Stimmt es, dass Vollholzwände im Winter für mehr Behaglichkeit sorgen?

Ja, denn warme Wandoberflächen entziehen dem Raum keine Wärme. Vollholzwände haben eine lange Auskühldauer und halten die Räume im Winter warm. Und im Sommer regulieren sie das Klima auf ganz natürliche Art. Zudem darf man nicht vergessen, dass Holz dämmt und nicht nur hervorragend speichert, sondern auch die Feuchtigkeitsschwankungen ausgleicht!

Wie sieht’s mit Heiz- und Betriebskosten aus?

Die sinken aufgrund der außergewöhnlichen Dämm- und Speicherfähigkeit der Vollholzwände. Das schont aber auch die Umwelt, denn weniger Heizen heißt weniger Schadstoffemissionen und damit eine Reduktion des Treibhauseffektes.

Magnum wird wohl auch in Zukunft auf Holz setzen ... 

Natürlich, wir schaffen Häuser mit langer Werterhaltung für Generationen. Die Kunden sind sehr zufrieden und sind damit der Beweis, dass wir genau richtigliegen!

Jedes Magnum-Haus ist ein Unikat.

Promotion