FERTIGHAUSTRÄUME

Haus-Roboter

Kleine Helfer

Staubsaugen? Rasen mähen? Das macht wirklich Spaß! Vor allem, wenn man’s nicht selber machen muss. Im modernen Haushalt erledigen das kleine Helferlein aus Blech. 

Die Zukunft des Haushalts gehört den Robotern. Davon sind Experten überzeugt. Die „International Federation of Robotics“ schätzt, dass in ein paar Jahren rund 36 Millionen Haushaltsroboter pro Jahr verkauft und jede Menge Jobs in Haus und Garten übernehmen werden.

Heute sind es weltweit nicht einmal vier Millionen – und die wälzen sich vorzugsweise staubsaugend durch die Wohnung oder machen sich draußen im Garten über den Rasen her.

Die aktuellen Haushaltsroboter sind weitaus „gescheiter“ als ihre Vorfahren. „iRobot“, ein amerikanischer Hersteller, hat eben erst einen Staubsauger auf den Markt gebracht, der quer durch die Wohnung fegt, Tierhaare aufsammelt, nicht mehr über die nächstbeste Treppe fliegt – und immer wieder aufs Neue eine detaillierte Karte der Wohnung anfertigt, um beim nächsten Mal noch besser und effektiver saugen zu können. 

Er variiert die Saugleistung je nach Untergrund, lässt sich von herumliegenden Schuhen und attackierenden Hunden nicht aus der Ruhe bringen – und vom Besitzer via App und Smartphone steuern.
LG hat ein ähnlich intelligentes Gerät am Markt. Drei Kameras navigieren es durch die Wohnung und machen sich ein Bild, wo bereits gesaugt wurde und in welchen Ecken seine Dienste noch gefragt sind.

Ganz ähnliche Geräte zaubert die Roboterindustrie auf den Rasen, der dank effizient geplantem Einsatz des Rasenmäher-Roboters immer die perfekte Höhe hat.
Die Haushaltsroboter der Zukunft werden noch vielseitiger sein – sie wischen die Böden, putzen die Fenster, räumen den Geschirrspüler ein, legen die Wäsche zusammen und – kochen. Die Briten haben den Roboterkoch „Moley“ erfunden, der Tomaten schneiden kann und Zwiebeln hackt, dem „Chef“ assistiert oder gleich selber kocht.
Billig ist „Moley“ nicht. An die 70.000 Euro kostet er heute, in ein paar Jahren sollen es aber nur noch rund 15.000 sein.