FERTIGHAUSTRÄUME

Hausbauen und Energiesparen auf der Messe Innsbruck

Ob Bauherr, Häuslbauer oder Fachbesucher: Die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck ist vom 2. bis 4. Februar 2018 DIE „Häuslbauermesse“, wenn es ums Planen, Bauen, Sanieren oder Energiesparen geht.

Auf der Hausbau & Energie Messe Innsbruck finden interessierte Besucher Infos rund um Planen, Bauen, Sanieren und Energiesparen.

Die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck hat sich längst als führende Bau- und Energiemesse Westösterreichs etabliert. „Das Messeformat, das sowohl auf Privatbesucher als auch auf Fachbesucher ausgerichtet ist, spricht Häuslbauer und Sanierer in Eigenleistung gleichermaßen an wie Bauherren oder Wohnungskäufer “, erklärt Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer. 

Mehr als 200 Aussteller spannen auf rund 16.000 Quadratmetern ein breites Angebotsspektrum, das von diversen Bauweisen, Baustoffen, Dachsystemen, Dämmstoffen, Haus- und Umwelttechniken, Wellness- und Sanitäranlagen, Möglichkeiten der Gebäudesanierung, Ideen zur Gestaltung des Innen- und Außenbereichs, Fenster, Türen, Licht und Sonnenschutz bis hin zu Wintergärten reicht.

In der „Energiehalle“ werden zudem Leistungen, Produkte und Informationen rund um Energieträger, Wasser, Heizung, Lüftung und Klima vorgestellt. „Messebesucher erfahren dort auch alles über Pellets, Solaranlagen, Gasheizungen, Photovoltaikanlagen oder über die Vorteile der modernen Öl-Brennwert-Technologie“, gibt Projektleiterin Evelyn Straitz einige weitere Beispiele. Ein weiteres Schwerpunktthema sei Holz, erklärt Straitz: „Im Ausstellungsareal ,Holz ist genial‘ in der Halle A wird Besuchern in besonderer Atmosphäre der Roh-, Werk- und Baustoff Holz von Tiroler Holzunternehmen näher gebracht.“ 

Mit dem breiten Vortragsprogramm, das zu allgemeinen als auch speziellen Bau- und Energiethemen informiert, stellt die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck eine qualitative Kommunikations- und Networkingplattform mit renommierten Referenten dar. Das Unternehmertreffen der EUREGIO und das EU-Projekt „Alpines Bauen“, bei dem die neuesten Forschungsprojekte präsentiert werden, unterstreichen am Eröffnungstag die Bedeutung dieser Messe. 

Online-Tickets unter