FERTIGHAUSTRÄUME

Küche

Wohnen in der Küche

Wohnen in und mit der Küche ist seit Jahren ein Dauertrend. Die Industrie hat sich in Sachen Mobiliar und Gerätschaft perfekt darauf eingestellt.

Die Küche der vergangenen Jahre zeigt sich in ihrer Entwicklung erstaunlich beständig. So hat sich das Miteinander von Wohnzimmer und Kochbereich manifestiert, und dem Argument, dass aktiver Geruch und benutztes Geschirr die Wohnraumästhetik beschädigen könnten, begegnet man mit ausgeklügelten Gerätschaften – etwa flüsterleisen Kühlschränken und Geschirrspülern. Dass mittlerweile sogar Dunstabzugshauben mit minimaler Geräuschentwicklung arbeiten, ohne dass die Leistungseffizienz gemindert wäre, zeigt den aktuellen technischen Stand.

Stichwort Dunstabzugshaube. Dieses pragmatische Instrument, dessen einzige Funktion im Absaugen von Gerüchen besteht, hat sozusagen einen „Karrieresprung” gemacht. Es gibt sie als Insel-, Unterbau- oder Flachschirmhaube ebenso wie als Lüfterbaustein, Wandhaube oder Deckenlüfter. Und so vielfältig wie ihre Konstruktionen sind, ist auch das optische Erscheinungsbild, das von dominanter Skulptur bis hin zu einer einem Kugelluster nachempfundenen Deckenhaube reicht. 

Die großzügige Wohnküche wird mit Elementen aus der professionellen Gastronomie vermischt.

Die moderne Wohnküche ist so „modern“ eigentlich gar nicht. Reichen ihre Wurzeln doch bis in das historische, bäuerliche Umfeld zurück. Dort war die „Stubn“ schon Küche und Wohnzimmer in einem. Die moderne Küche ist also eine Art 

„Zurück in die Zukunft”, mit dem Unterschied, dass man die Großzügigkeit einer Wohnküche mit den Vorzügen eines logistischen Arbeitsablaufes kombiniert und Elemente aus der professionellen Gastronomie adaptiert. Wie etwa die Kochinsel.